SimplyCool

 

Pressemitteilungen

Scythe Tatsumi ab sofort als sockelspezifische „Type A“- und „Type-I“-Variante erhältlich

11.09.2014, Oststeinbek (Deutschland) – Der japanische Kühler-Spezialist Scythe bietet ab sofort speziell auf Intel™- und AMD™-Sockel ausgerichtete Varianten des kompakten Tatsumi CPU-Kühlers. Im Gegensatz zu der bereits angekündigten normalen Version werden die dedizierten Modelle nur mit AMD™- bzw. Intel™-Befestigungsklemmen ausgeliefert. Die Befestigung auf den Sockeln LGA775, 1150, 1155, 1156 und 1366 verläuft besonders einfach, da hier die Push-Pins-Klemmen zum Einsatz kommen. Trotz des geringen Kühlkörpergewichts von nur 416 Gramm, hält Scythe an seinen hohen Qualitätsstandards und Leistungsanforderungen fest.

Verbraucher müssen vor dem Kauf nur darauf achten, dass Sie für AMD™-Sockel-basierte Systeme den Tatsumi „Type A“- und für Intel™-basierten Systeme die „Type I“-Ausführung verwenden, damit auch die passenden Befestigungsklemmen im Lieferumgang enthalten sind. Auch die in Schwarz-Weiß gehaltene Verpackung der beiden neuen Variantenunterscheidet sich stark von der normalen Tatsumi-Version und ist je nach Ausführung entsprechend gekennzeichnet.

 

Scythe-Tatsumi-A-I

 

Gleich bleibt natürlich die Tatsache, dass auch die neuen CPU-Kühler-Varianten überdurchschnittliche Kühlleistung für alle aktuell erhältlichen Prozessoren bieten. Damit erreicht der japanische Spezialist einen hervorragenden Mix aus Qualität, Preis und Leistung. Der nur 360 Gramm schwere Kühlkörper misst lediglich 102 x 146 x 83 mm (B x H x T). Damit die Wärme des Prozessors schnell und effizient abgeführt werden kann, setzt Scythe auf eine groß dimensionierte, vernickelte Bodenplatte aus Kupfer, die auf dem Heatspreader der CPU perfekt aufliegt. Diese sorgt dafür, dass die anfallende Hitze über drei U-förmig angeordneten Kupfer-Heatpipes an die Aluminiumlamellen weitergeleitet wird. Der vorinstallierte 92-Millimeter-Lüfter aus der Slip Stream-Serie, rotiert dank der PWM-Unterstützung variabel im Drehzahlbereich zwischen 300 und 2.500 Umdrehungen pro Minute. So erzielt das Modell eine Förderleistung von 11,4 bis 94,3 Kubikmeter pro Stunde bei kaum hörbaren 7,2 bis 31,07 dBA. Auch die bewährte M.A.P.S.-Lamellenstruktur (Multiple Airflow Pass-Through Structure) kommt bei den beiden neuen Modellen zum Einsatz. Durch die spezielle Anordnung der Kühllamellen wird der Luftdurchfluss innerhalb des Lamellenblocks optimiert, wodurch die Kühlleistung ansteigt.

Scythe Tatsumi „Type I“ ist mit den Intel™-Sockeln LGA775, LGA 1150, LGA 1155, LGA 1156 und LGA 1366. Die „Type A“-Variante unterstützt dagegen die gängigen AMD™-Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2 und FM2+. Beim “Type I”-Modell sind die Montageklemmen bereits vormontiert, was den Einbauprozess nochmals verkürzt. Im Lieferumfang enthalten ist neben den Montageklemmen auch die Wärmeleitpaste.

Beide neuen Varianten des Scythe Tatsumi CPU-Kühlers sind ab sofort im europäischen Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 19,95 EUR (inkl. 19% MwSt.).

**********************************************
Scythe Tatsumi Type A – Produktseite
Scythe Tatsumi Type I – Produktseite
Scythe Tatsumi AMD/INTEL – Datenblatt
Scythe Tatsumi AMD/INTEL – hochauflösende Bilder

**********************************************