SimplyCool

 

Pressemitteilungen

Scythe präsentiert Mugen 4: Hohe Kühlleistung und einfache Montage

Der japanische Spezialist für Kühler und PC-Zubehör, Scythe, kündigt mit dem Mugen 4 einen überarbeiteten Nachfolger des beliebten Mugen 3-Towerkühlers an. Dank der neu entwickelten Lamellenstruktur, eines optimierten Kühlkörpers sowie eines verbesserten Montage-Systems bietet der Mugen 4 eine noch nie da gewesene Kühlleistung, gepaart mit einer einfachen und komfortablen Befestigung.

 

Kompakter und leistungsstärker: Scythe hat das Design des Mugen 4 komplett überdacht, denn der Kühler wiegt ohne verbauten Lüfter nur noch 625 Gramm. Auch die Abmessungen fallen für ein High-End-Modell mit 130 x 88 x 156,45 mm (B x H x T) sehr kompakt aus, sodass der Kühler problemlos in jedem Computer verbaut werden kann. Wie es sich für ein neues TOP-Modell gehört, wurde auch die Kühlleistung erheblich verbessert. Scythe nutzt die neu entwickelte T-M.A.P.S.-Lamellenstruktur (Threedimensional Multiple Airflow Pass-Through Structure), die den Luftdurchfluss innerhalb des Lamellenblocks erhöht, was eine immense Leistungssteigerung mit sich bringt.

Mugen 4 front

Um die hohe Kühlleistung zu ermöglichen, spielt auch der leise 120 Millimeter Glide Stream-Lüfter eine wichtige Rolle. Dieser unterstützt PWM, sodass seine Drehzahl automatisch, abhängig von der Temperatur des Prozessors, über das Mainboards geregelt und angepasst wird. Das Fördervolumen des Lüfters beträgt 20,7 bis 79 Kubikmeter pro Stunde, der Drehzahlbereich liegt zwischen 400 und 1.400 Umdrehungen pro Minute. Trotz des hohen Fördervolumens erreicht das PWM-Modell gerade einmal eine Lautstärke von 5,3 bis 28,0 dBA. Anwendern, denen das noch nicht ausreicht, können den Mugen 4 zudem mit einem weiteren Lüfter bestücken, um das „Push-Pull“-Prinzip optimal auszunutzen.

Scythe hat sich das Feedback der Anwender zu Herzen genommen und das Montage-System des Kühlers ebenfalls überarbeitet. Beim Mugen 4 kommt das neue „Hyper Precision Mounting System“, kurz H.P.M.S. genannt, zum Einsatz, mit dem der Einbau einfach und benutzerfreundlich vonstatten geht. Der Kühler ist mit den AMD-Sockeln AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1 und FM2 sowie den Intel-Sockeln LGA 775, 1155, 1156, 1366, 2011 kompatibel. Selbstverständlich wird auch Intels neuer Sockel 1150 (Intel „Haswell“) unterstützt.


Im Lieferumfang des Mugen 4 befindet sich alles, damit Anwender direkt loslegen können. Neben den benötigten Befestigungsklemmen und Schrauben befindet sich eine mehrsprachige Einbauanleitung sowie hochwertige Wärmeleitpaste im Lieferumfang. Auch der passende Schraubenschlüssel wird direkt mitgeliefert, sodass der Griff in den Werkzeugkasten entfällt.

Mugen-4-Intel-1155

Der Scythe Mugen 4 ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 42,95 € (inkl. 19% MwSt.).

**********************************************
Scythe Mugen 4 – Produkt Seite
Scythe Mugen 4 – Datenblatt
Scythe Mugen 4 – hochauflösende Fotos
Scythe Mugen 4 – Produktvideo
**********************************************

Über Scythe
Scythe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von CPU-Kühlern, Grafikkartenkühlern, Lüftern, Lüftersteuerungen, Netzteilen, Gehäusen und weiterem PC Zubehör. Das seit November 2002 agierende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Tokyo (Japan) sowie weitere Niederlassungen in Oststeinbek (Deutschland), Los Angeles (USA) und Taipeh (Taiwan). Die deutsche Niederlassung ist breit aufgestellt und bietet auch dem Einzelhandel die Möglichkeit Produkte aus dem breit gefächertem Scythe Produktsortiment direkt zu beziehen.