SimplyCool

 

Pressemitteilungen

Scythe Fuma 2 Twin-Tower-CPU-Kühler für anspruchsvolle PC-Systeme

03.07.2019, Oststeinbek (Deutschland) – Der japanische Kühler-Spezialist Scythe gibt die Verfügbarkeit des brandneuen Fuma 2 Twin-Tower-CPU-Kühler bekannt. Die zweite Version des Fuma CPU-Kühlers besticht durch ein komplett überarbeitetes, asymmetrisches Kühlkörperdesign, zwei hochwertigen Kaze Flex 120-mm-Lüftern und enormer Kühlleistung. Dank seiner Gesamthöhe von 154,5 Millimetern kann der Fuma 2 in den meisten PC-Gehäusen bedenkenlos eingesetzt werden. Eine gänzliche Neuerung ist der beim Fuma 2 erstmals zum Einsatz kommende „Dual Fan Reverse Airflow“ Aufbau, bei dem die Lüfter in entgegengesetzte Laufrichtungen rotieren. Damit wird ein höherer statischer Druck sowie ein gesteigerter, beständiger Luftdurchfluss erzeugt.

Scythe’s Entwicklerteam hat bei der zweiten Generation des Fuma Twin-Tower-CPU-Kühlers das Kühlkörperdesign stark überarbeitet. Die Hauptkonstruktion basiert weiterhin auf zwei massiven Lamellenpaketen, die mittels sechs leistungsstarken 6-mm-Kupferheatpipes verbunden sind. Die Heatpipes sind U-förmig angeordnet und verlaufen durch eine massive Kupferbodenplatte. Im Gegensatz zum Vorgänger, sind die Lamellenpakete beim Fuma 2 stark versetzt und damit asymmetrisch angeordnet.

Die Lamellen des Kühlkörpers sind an einer Seite außerdem verkürzt worden. Durch diese Anpassungen ist der Fuma 2 in der Lage, auch bei Mainboards mit Speicherbänken auf beiden Seiten des Sockels, uneingeschränkte RAM-Kompatibilität zu gewährleisten. Zum Schutz vor Korrosionen und Veredelung des CPU-Kühlers, werden alle Kupfer-Heatpipes als auch die Bodenplatte sorgfältig vernickelt.

Dem Fuma 2 Twin-Tower-CPU-Kühler liegen zwei der hochqualitativen Kaze Flex 120 PWM Lüfter bei. Neben einem regulären Modell mit 25 mm Stärke, kommt ein neuartiger, schmalerer Kaze Flex 120 Slim PWM mit einer Rahmenbreite von 15 mm zum Einsatz. Beide Modelle setzten auf das in sich geschlossene Flüssigkeitslager (Sealed Precision FDB), das dank eines speziellen Ölfilms Reibung und Verschleiß auf ein Minimum reduziert. Gummierte Auflageflächen haben einen entkoppelnden Effekt und verhindern die Übertragung von Vibrationen. Neu ist weiterhin das „Dual Fan Reverse Airflow„ Design, bei dem der Kaze Flex 120 PWM und der Kaze Flex Slim 120 PWM in unterschiedliche Laufrichtungen rotieren. Dadurch wird ein höherer statischer Druck als auch ein gesteigerter, beständiger Luftdurchfluss erreicht.

Beide Lüfter werden mittels eines mitgelieferten Y-Adapters an das Mainboard angeschlossen, womit die Lüftersteuerung beider Lüfter entsprechend über das PWM-Signal reguliert wird. Der Drehzahlbereich reicht von unhörbaren 300 Umdrehungen pro Minute bis zu den leistungsstarken 1.200 U/Min. Wem das nicht ausreicht, der kann einen weiteren Lüfter für noch mehr Leistung montieren. Das dafür notwendige Lüfterklammern-Set befindet sich im Lieferumfang.

Bei der neuen Generation des Fuma CPU-Kühlers kommt außerdem die aktuelle Version des bewährten Backplate-basierten Montagesystems Hyper Precision Mounting System (H.P.M.S) zum Einsatz. Mit H.P.M.S. III wird sichergestellt, dass der Fuma 2 CPU-Kühler sicher und schnell auf den Intel™-Sockeln Sockel LGA775, LGA1150, LGA1151, LGA1155, LGA1156, LGA1366, LGA2011 (v3) und LGA2066 montiert werden kann. Auch die gängigen AMD™-Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ sowie AM4 werden ebenso unterstützt.

Im Lieferumfang befinden sich neben Montagematerial, auch eine Spritze Wärmeleitpaste, drei Lüfterklemmen-Sets, ein passender Schraubendreher, ein Y-PWM-Adapter und eine mehrsprachige Einbauanleitung.

Der Scythe Fuma 2 CPU-Kühler (Modell-Nr. SCFM-2000) ist ab heute im europäischen Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 54,95 EUR (inkl. 19% MwSt.).

Weitere Informationen