SimplyCool

 

Pressemitteilungen

Scythe Ashura Shadow: Schwarze Sonderedition zum 10. Jubiläum

Nov.27, 2013 Oststeinbek (Deutschland) – Seit zehn Jahren hilft der japanische Kühler-Spezialist dabei, Pro-zessoren kühl zu halten. Um dieses runde Jubiläum zu feiern, veröffentlicht Scythe eine Sonderedition seines leisen High-End-Tower-Kühlers Ashura. Der nun in edlem Schwarz gehaltene Kühlkörper des Ashura Shadow sieht aber nicht nur gut aus. Dank seiner hohen Kühlleistung, die durch den zum Einsatz kommenden Glide Stream-Lüfter noch verstärkt wird, nimmt er es selbst mit den aktuellsten Intel- und AMD-Prozessoren auf. Die flexiblen Befestigungsmöglichkeiten sorgen zudem für eine hohe Kompatibilität und einen vereinfachten Einbau.

 

Da eines der wichtigsten Merkmale eines CPU-Kühlers seine Kühlleistung ist, kann der Scythe Ashura Sha-dow sogar mit zwei 140 Millimeter-Lüftern ausgestattet werden, die im Push-Pull-Prinzip arbeiten. Ein ent-sprechendes Modell aus der aktuellen Glide Stream-Serie liefert der Hersteller gleich mit. Der leise Axiallüf-ter, dessen Lautstärke lediglich 13 bis 30,7 dBA beträgt, besitzt ein Fördervolumen von 37,37 bis 97,18 Ku-bikmeter pro Stunde. Der Drehzahlbereich des PWM-Lüfters variiert zwischen 500 und 1.300 Umdrehungen pro Minute. Um den zweiten, optional erhältlichen, Lüfter befestigen zu können, befindet sich ein zweites Paar Lüfterklemmen bereits im Lieferumfang, sodass diese nicht zusätzlich angeschafft werden müssen. Für die optimale Wärmeableitung verbaut Scythe gleich sechs U-förmige Kupfer-Heatpipes, die über einen Durchmesser von je 6 Millimetern verfügen. So kann die anfallende Wärme effektiv an die schwarzen Kühl-lamellen aus hochwertigem Aluminium übertragen werden.

 

 

Scythe-Ashura-Shadow

 

Trotz seiner hervorragenden Leistung bietet der Ashura Shadow aber auch höchste Kompatibilität, die durch die überarbeiteten Kühllamellen erreicht wird. Dank seiner kompakten Abmessungen, die 145 x 161 x 65 mm (Bx H xT) betragen, findet der Ashura Shadow in fast jedem PC-Gehäuse Platz. Durch seine asymmetrische Bauweise lässt sich der Kühler selbst dann einsetzen, wenn RAM-Module mit hohen Kühlkörpern zum Einsatz kommen sollen.

 

Der 750 Gramm schwere Ashura Shadow ist, wie bereits die Standard-Variante des Kühlers, mit dem neues-ten Befestigungsmechanismus versehen. Somit wird der perfekte Sitz auf allen aktuellen Sockeln gewährleistet. Selbstverständlich lässt sich der Scythe Ashura Shadow auch auf dem neuen Intel®-Sockel 1150 verbauen, um die Core-Prozessoren der vierten Generation zu kühlen. Damit Anwender nach dem Kauf direkt durchstarten können, liefert der Hersteller das notwendige Zubehör direkt mit. Darunter befindet sich das Befestigungsmaterial, Wärmeleitpaste, Schraubenschlüssel und eine Installationsanleitung.

 

 

Scythe-Ashura-Shadow-2

 

Der Scythe Ashura Shadow ist mit den folgenden Intel®-Sockeln kompatibel: LGA775, LGA 1150, LGA 1155, LGA 1156 sowie LGA 1366. Auch alle derzeitig erhältlichen AMD®-Sockel, dazu zählen AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1 und FM2, können mit dem leistungsstarken Ashura Shadow bestückt werden.

 

Die limitierte Jubiläumsversion des Scythe Ashura Shadow mit der Modell-Nr. SCASR-1000SE ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 46,95 € (inkl. 19% MwSt.).

 

**********************************************
Scythe Ashura Shadow - Produktseite
Scythe Ashura Shadow - Datenblatt
Scythe Ashura Shadow - hochauflösende Bilder
**********************************************