SimplyCool

 

Scythe präsentiert Ninja 4 CPU-Kühler

11.05.2015, Oststeinbek (Deutschland) – Der japanische Kühler-Spezialist Scythe kündigt den offiziellen Nachfolger des Ninja 3 Rev. B CPU-Kühlers an. Der Ninja 4 bringt einige Neuerungen mit sich, die auf den langjährigen Erfahrungen des Kühlerherstellers beruhen. Die neue Version ist nicht nur leistungsstärker, sondern auch noch ganze 180 Gramm leichter im Vergleich zum Vorgänger. Scythe bietet auch beim Ninja 4 die gewohnte Kompatibilität zu allen gängigen Sockeln der Prozessorhersteller AMD™ und Intel™.

 

 

Das Gesamtkonzept der Ninja-Reihe wurde gewahrt, und damit auch der Fokus auf passiven und semi-passiven Einsatz des Towerkühlers. Scythe liefert den Ninja 4 mit einem neuen Lüfter, der zum einen äußerlich hervorsticht und zum anderen weitere Sonderfunktionen mit sich bringt. Die Rotorblätter des GlideStream 120 PWM Lüfters sind im Gegensatz zu den bereits erhältlichen Modellen grau gefärbt. Der Rahmen bleibt weiterhin schwarz, wodurch nicht zuletzt auch das Gesamtdesign des Ninja 4 profitiert. Weiterhin hat Scythe eine Lüftersteuerung integriert, die es dem Nutzer ermöglicht, den Lüfter in einem der drei unterschiedlichen Drehzahlbereiche zu schalten. Der niedrigste Modus ist für einen extrem leisen Geräuschpegel ausgelegt, weshalb der Lüfter per PWM-Steuerung in der Spanne von 300 bis 800 Umdrehungen pro Minute bei 4,0 bis 12,5 dBA abreitet. Der mittlere Modus deckt einen größeren Drehzahlbereich von 300 und 1.150 U/Min ab, der für die meisten Verbraucher von Nutzen ist. Sollte man mehr Reserven brauchen, eignet sich der höchste Modus, bei dem der Lüfter zwischen 300 und 1.500 U/Min geregelt wird.

 

 

 

 

Auch der Aufbau des Ninja 4 Kühlkörpers weicht vom Vorgänger ab. Scythe setzt nunmehr auf insgesamt sechs vernickelte 6-Millimeter-Kupfer-Heatpipes, die allesamt gleich ausgerichtet in der ebenfalls vernickelten Kupferbodenplatte münden. Wer noch mehr Leistung oder einen noch leiseren Betrieb anstrebt, kann mittels des zweiten mitgelieferten Lüfterklemmensets auch einen zweiten Lüfter am Ninja 4 befestigen.

Als Montagesystem setzt Scythe auf das Backplate-basierte Hyper Precision Mounting System (H.P.M.S). Dadurch ist sichergestellt, dass der Ninja 4 sicher auf den Intel™-Sockeln LGA775, LGA1150, LGA1155, LGA1156, LGA1366, LGA2011 und 2011-v3 montiert werden kann. Auch die gängigen AMD™-Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2 und FM2+ werden unterstützt. Im Lieferumfang befinden sich neben Montagematerial, auch eine Spritze Wärmeleitpaste, zwei Lüfterklemmensets, ein Schraubendreher und eine Einbauanleitung.

Der Scythe Ninja 4 CPU-Kühler (Modell-Nr. SCNJ-4000) ist ab sofort im europäischen Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 44,95 EUR (inkl. 19% MwSt.).

 

**********************************************
Scythe Ninja 4 - Produktseite
Scythe Ninja 4 - Datenblatt
Scythe Ninja 4 - Produktvideo
Scythe Ninja 4 - hochauflösende Fotos

**********************************************