SimplyCool

 

  #1 (permalink)  
Old 12-07-2016, 06:37 PM
Junior Member
 
Join Date: Dec 2016
Posts: 3
Default (Ashura) Blase in der Bodenplatte

Hallo ich habe mir vor kurzen den Ashura Kühler zugelegt, ich finde das es ein sehr schönes Stück Hardware ist und auch sehr wertig verbaut wurde. Allerdings habe ich beim auspacken gemerkt das sich wohl bei der Herstellung eine kleine Blase in der Bodenplatte gebildet haben muss. Jedenfalls ist dort ein kleines Loch und 100-prozentig eben ist es dort auch nicht, da das Loch auch einen Rand hat.
Ich war mal so frei und habe ein Bild bei gefügt, der Blitz reflektiert natürlich sehr stark, daher wirkt der Kreis auch etwas größer als er tatsächlich ist.

Leider ist es der erste Pc den ich zusammen baue, daher wollte ich wissen ob sowas normal ist oder ob ich mir sorgen machen sollte.
Attached Images
File Type: jpg IMG-20161130-WA0003.jpg (65.4 KB, 9 views)
Reply With Quote
  #2 (permalink)  
Old 12-08-2016, 05:12 PM
Sansay's Avatar
Super Moderator
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 318
Default

Hallo Kataklysmus,

Die Bodenplatte besteht aus reinem Kupfer und aus ästetischen Gründen wird die Oberfläche vernickelt. Scheinbar bildete sich während des Vernickelungsprozess eine Lüftblase die auch platzte. Es ist zwar nicht normal, aber auf die Temperaturen oder sonstiges wird es auf keiner Weise auswirken, die Wärmeleitpaste wird dies ausgleichen.

Ich persönlich würde da keinen Kopf machen.
Reply With Quote
  #3 (permalink)  
Old 12-09-2016, 04:59 PM
Junior Member
 
Join Date: Dec 2016
Posts: 3
Default

Vielen Dank für die Antwort, bei der Wärmeleitpaste wäre ich mir nicht so hundertprozentig sicher, da diese ja relativ dickflüssig ist und so die Luft im Loch wahrscheinlich gar nicht verdrängt werden kann. Ansonsten hast du aber bestimmt recht was die Temperatur angeht, das ganze wirkt mit Sicherheit kaum darauf aus.

Ich habe nur bedenken da die Stelle wie gesagt uneben ist (mit dem Finger spürt man einen Puckel) und ich irgendwie die Befürchtung habe den Prozessor zu beschädigen.

Wenn Du/ihr mir aber sagt das ich in der Hinsicht absolut nichts zu befürchten habe würde mir das schon einiges an Sicherheit geben, so könnte ich Nachts auch wieder ruhig schlafen.
Reply With Quote
  #4 (permalink)  
Old 12-09-2016, 05:16 PM
Sansay's Avatar
Super Moderator
 
Join Date: Jul 2011
Posts: 318
Default

Hallo Kataklysmus,
Ich nehem an, das war ein Scherz , mit einem Pickel am Kühlerboden kann den Prozessor nicht beschädigt werden. So sensibel ist CPU auch nicht.
Der Prozessor selbst, also Chip, befindet sich unter einem robusten Deckel den man sogar mit Schleifmaschine bearbeiten kann ohne Sorge das da was mit dem Prozessor passiert.
Schlaf ruhig
Reply With Quote
  #5 (permalink)  
Old 12-09-2016, 06:03 PM
Junior Member
 
Join Date: Dec 2016
Posts: 3
Default

Hallo auch nochmal, zu meiner Schande muss ich gestehen das es kein Scherz war, hab einfach noch nicht so die Erfahrung.
Ich hatte nur mal gehört das es Probleme beim Sockel-1151 (also meinen) gab, sodass die CPU durch den Anpressdruck zerstört wurde. Neben vielen anderen Herstellern hatte Scythe dazu eine Anpassung des Schraubensatzes vorgenommen.
Daher dachte ich: " Fragst du lieber mal nach mit deinem 'Pickel-Problem', Vorsicht ist besser als Nachsicht."

Scheint aber ja kein Problem zu sein.
Vielen Dank für deine Hilfe, ein schönes Wochenende.
Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are On
Pingbacks are On
Refbacks are On


 
Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.6.0
Template-Modifications by TMS
Copyrights by Scythe EU GmbH - All rights reserved - 2007

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59